Parkleuchten 2024 – Grugapark Essen

Parkleuchten 2024 – Das Erfolgsevent im Grugapark Essen findet zum 14.Mal statt. Die Illuminationen werden von der Firma „world of light“ erstellt, die von Wolfgang Flammersfeld geführt wird. Das Unternehmen wurde 2020 mit dem German Design Award ausgezeichnet und war 2019 Preisträger des Darc Awards London.

Die Eintrittspreise zu der Veranstaltung im Grugapark haben sich leicht von 7 auf 9 Euro für den Erwachsenen erhöht. Der Preis für Kinder beträgt 3,50 Euro.

Es gibt beim Parkleuchten 2024 einige neuartige Lichtinstallationen zu bestaunen. Beeindruckend ist das Feld der Tulpen und vom Baum herabhängende Quallen. Wo einst der Wolf den Mond anheulte, schwebt heute eine Hexe, im Mondschein auf einem Besen reitend, dem wabernden Nebel entgegen. Immer wieder begeistern auch die farbenfreudig angestrahlten Bäume im Park die Besucher. Immer häufiger sind Projektionen die mit Geräuschen und Sound untermalt werden.

Die Firma World Of Light illuminiert auch ausser dem Parkleuchten 2024 auch jährlich in Iserlohn die Dechenhöhle und veranstaltet Illuminationsevents im In- und Ausland. In diesem Jahr sind in der Dechenhöhle Termine im Februar und März. An den Freitagen gibt es nach Voranmeldung Sonderführungen spziell für Fotografen. Dafür beträgt der Eintritt dann 20 Euro. Die Höhlenführungen während der Illuminationen kosten ansonsten für den Erwachsenen 10 Euro und für Kinder 7 Euro.

Parkleuchten – der illuminierte Grugapark

Parkleuchten im Essener Grugapark – zum 13. Mal findet gerade das Event der Lichter im Grugapark in Essen statt. Von Mitte Januar bis zum 26. Februar 2023 können die Besucher des schönsten und größten Parks in der Ruhrmetropole Essen das Parkleuchten erleben. Der Grugapark mit einer Größe von rund 60 Hektar erhielt seinen Namen nach der „Großen Ruhrländischen Garten-Bauausstellung“ im Jahr 1929.

In diesem Jahr gab es am 28. Januar ein besonderes Highlight im Rahmen der Veranstaltung „Parkleuchten“, initiiert vom WDR. Eine Drohnenshow mit besonderen Lichteffekten verzauberte die Dunkelheit über der Wiese im Park.

Leider haben wir diese Veranstaltung verpasst, weil wir erst zwei Tage später im Grugapark waren. Allerdings hatten wir dafür das Glück Temperaturen um 8 Grad Celsius zu haben und keinen Frost wie beim WDR-Tag und so konnten wir auch die stimmungsvollen Illuminationen in aller Ruhe bestaunen.

Parkleuchten
Parkleuchten

In jedem Jahr gibt es neue beleuchtete Räume und neue Attraktionen zu sehen. Der Vogel Strauß erscheint als Lichtinstallation und bereits vorhandene Skulpturen zeigen sich in neuen Lichterfarben. Die Natur ist ebenso eingebunden wie die von Menschenhand errichteten Gärten und Kunstwerke. Aus einem Nebelschleier tauchen wie in einem mystischen Film einige Mönche als Lichterscheinungen auf, begeitet von choralen Klängen und ein Wolf heult den illuminierten Mond an. Aus dem Margarethensee erscheint durch ein bestrahltes Wasserspiel ein riesiger Hai auf, der einer Handelskogge folgt.

Bäume am Wegesrand erstrahlen in den Regenbogenfarben und auf den Freiflächen blinken Kunstobjekte . All das wurde erschaffen von dem Lichtkünstler Wolfgang Flammenfeld.

Erstmals kann man in diesem Jahr Eintrittskarten bereits vorher online kaufen und erspart sich so das Warten am Kassenhäuschen. Von 16:00 Uhr bis 20:00 Uhr gilt der Sondertarif für das Parkleuchten. Erwachsene bezahlen 7 Euro und Kinder von 6 bis 15 Jahren 2,50 Euro.

Social Share Buttons and Icons powered by Ultimatelysocial