Aktionsprogramm Insektenschutz

Aktionsprogramm Insektenschutz – so kündeten Umweltmisisterin Svenja Schulze und Agrarministerin Julia Klöckner im Sommer stolz ihren Einsatz zur Rettung der Insekten an.

Im ersten Teil hat Frau Schulze ihre Arbeit getan um Schutzzonen für Bienen, Schmetterlinge und andere Insekten einzurichten.

Im November forderte die Umweltministerin Frau Klöckner auf ihre Arbeit zu machen. Schließlich ist das Aus für das Pestizid Glyphosat innerhalb der nächsten drei Jahre einer der wichtigsten Punkte für das Aktionsprogramm.

Das Vorgehen zu den Totalherbiziden gehört in die Zuständigkeit des Agrarministeriums, wird aber von Frau Klöckner trotz der vollmündigen Ankündigungen rigoros ausgebremst.

Frau Schulze bezeichnet das Verhalten gar als “Totalblockade”, weil Frau Klöckner sogar den Kabinettsbeschluß zu den Vorschlägen des Umweltmisnisteriums verhindern will.

Wieder einmal tritt die Starke Verbindung zur Agrarlobby der Ministerin ans Tageslicht. Die riesigen Flächen der konventionellen, industriellen Landwirtschaft benötigen den massiven Einsatz von Pestiziden und zu Veränderungen ist man nicht bereit.

Campact ruft dazu auf die Ministerin zum Handeln zu bewegen. Ich unterstütze deshalb das Aktionsprogramm von Campact und bitte Euch das mit Eurer Unterstützerunterschrift ebenfalls zu tun.

Hier der Link zum Aktionsprogramm: Campact