Moor Wanderung

Moor Wanderung -Erlebnisrunde – Bislicher WaldDiersfordter Wald

Die Moor Wanderung führt durch ein 350 Hektar großes Wildreservat in das große Veen. Veen – ist das holländische Wort für Moor.  Die Straße Bislicher Wald gibt es mehrmals, man sollte von Hamminkeln kommend rechts auf die Emmericher Straße fahren und  die 2. Straße mit diesem Namen wieder rechts abbiegen.

Das Navi führt ansonsten über eine sehr schmale Straße auf einen Weg mit einem Durchfahrt verboten Schild, allerdings Anlieger frei. Bei der 2. Straße kann man unmittelbar nach der Einfahrt bereits durch ein Tor auf den Hirschkäferrundweg.

Hirschkäferrunde

Fährt man die Straße bis zum Ende durch kommt man auf den Start beider Wege – Hirschkäferrundweg und Moorrunde. Wir entscheiden uns für die große Hirschkäferrunde, die anschließend in die Moorunde übergeht. Gesamtstrecke etw 6,5 Kilometer. Der Weg führt durch einen großflächigen Eichenwald wie ich ihn bisher nur selten gesehen habe.

Das Moor

Der sandige Boden ist die richtige Grundlage für die Eichen und die Buche kann sich auf dem kargen Boden nicht entwickeln. Der Hirschkäfer liebt Eichenwälder und ist deshalb hier in großer Zahl zu finden. Man muß dafür allerdings die Baumstümpfe in Augenschein nehmen.

An mehreren Stellen befinden sich Beobachtungsstände um das Wild beobachten zu können. Rot- Dammwild, Wildschweine und Muffelwild können hier beobachtet werden.

Der Weg führt dann durch kleiner Baumbestände von Kiefer und Buche in eine Dünen-Landschaft und in das Moor. Ein Holzweg leitet den Wanderer durch dies Gebiet. Hier kann man den sehr seltenen Baumfalken beobachten.

Eine Wanderkarte gibt es auf dem Komoot Link

Werbeanzeigen