Insektenzählung

Insektenzählung

 

Insektenzählung  – der Nabu ruft für die Zeit vom 03. August bis zum 12. August dazu auf die Insekten in ihrem Lebensraum zu registrieren. Deshalb  wird gebeten in dieser Zeit Insekten zu zählen, um einen Überblick zu erhalten wo sich noch Insekten aufhalten und wo nicht.

Was wird gesucht?

Im besonderen Fokus stehen dabei zwei Schmetterlinge, der Schwalbenschwanz und der kleine Fuchs.

Insektenzählung

Schmetterling

Ebenfalls zwei Hummelarten werden gesucht, die Ackerhummel, mit dem schwarzen Körper und dem farbigen Hinterteil und die Blaue Holzbiene.  Außerdem aus  der Gattung der Käfer gilt das Augenmerk dem Sieben-Punkt-Marienkäfer und der Streifenwanze. Außerdem werden die Libelle Blaugrüne Mosaikjungfer und das grüne Heupferd gesucht. Letzteres ist eine Heuschrecke. Natürlich werden auch alle anderen vorhandenen Insekten registriert. Ein Formular für die Online Meldung und Beschreibung von Insekten gibt es auf den Nabu Seiten. Ein PDF zum Downloaden gibt es hier.

Lebensräume – Hilfe zur Insektentählung

Zu den Lebensräumen für die Zählung gehören 

  1.  Garten
  2.  Balkon
  3.  Park
  4.  Wiese
  5.  Wald 
  6.  Feld
  7. Teich
  8.  Fluss

sowie andere Lebensräume wie Heide, Moore oder Hecken, aber keine Wohnräume.