Kaiserswerth

Kaiserswerth – Schloß Kalkum

Der Rundweg hat eine Länge von ca 7 Kilometern und führt zunächst ein Stück am Rhein entlang und dann leider ein großes Stück an der Straße entlang zum Schloß Kalkum.

Schloß Kalkum – Kaiserswerth

Das Schloss Kalkum ist ein Wasserschloß, etwa zwei Kilometer nordöstlich von Kaiserswerth und ein außerordentliches Beispiel für den klassizistischen Schlossbau im Rheinland. Das Gebäude mit seinem Park steht unter Denkmalschutz. 

Im 17. Jahrhundert zu einem Schloss im Stil des Barocks verändert, erhielt die Anlage ihr heutiges äußeres Aussehen im Wesentlichen durch einen klassizistischen Umbau in den Jahren 1808 bis 1814.

Nach dem Zweiten Weltkrieg dienten die Gebäude zunächst als Flüchtlingsunterkunft, dann als Ausbildungsstätte für Heimarbeiter.

Danach wurde die Anlage von 1954 bis 1966 restauriert und für die Nutzung als Archiv umgebaut. Aus diesem Anlaß wurden die klassizistischen Wohn- und Gesellschaftsräume des Herrenhauses wiederhergestellt. Heute steht das Gebäude leer und wird gerade restauriert.

Anschließend führt der Weg durch den Park in ein kleines Waldstück an einem See entlang zurück zum Ausgangspunkt.

Eine Wanderkarte gibt es auf dem Komoot Link

Werbeanzeigen