Waldwasserläufer

Tringa ochropus

Waldwasserläufer

Waldwasserläufer zählen zu den Schnepfen. Sie bauen  ihr Nest nicht selbst. Er bevorzugt ehemalige Drosselnester in den Nadelbäumen nahe von Gewässern oder Tümpeln. Sehr früh, bereits im Mai, beginnt das Weibchen mit dem Zug ins Winterquartier.

Dieses liegt in Mitteleuropa oder auch im tropischen Afrika. Der Oberkörper ist dunkelbraun – fleckig, am Hals und Kopf sind Strichelungen zu erkennen, der Bauch ist weiß und die Beine blassgrün.

Auffallend ist das Schwanzwippen bei der Nahrungssuche am Boden.

Hauptsächlich ist er im Norden und Osten Deutschlands zu sehen. Ich entdeckte ihn in den Rieselfeldern von Münster.

Waldwasserläufer
Waldwasserläufer

Tierfotografie – speziell Vogelfotografie – Hobby Vogelkunde – Reisefotografie – Reisen in Deutschland – Wanderungen in Naturschutzgebieten der Region – im Blog alles was mir wichtig ist –