Stadthafen

Vogel vs. Oelpumpen

Wie verhalten sich Vögel die in der Nähe von industriellen Anlagen leben ? Wissenschaftler haben eine besondere Entwicklung bei der Grasammer beobachtet, die in der Nähe von Ölpumpen in Alberta / Kanada brütet.Durch die extreme Lautstärke der Pumpen, konnte der kleine Vogel sich gegenüber seiner Angebeteten kein Gehör verschaffen, er wurde einfach nicht gehört. Es blieb ihm also nichts anderes übrig als seine Stimmer zu verändern. Man beobachtete das er seine Melodie in differenzierten Stufen in der Tonhöhe variierte. Lautet sein Ruf etwa: “ Hallo, hallo, du süßes Weibchen. hallo, ich bin der Sven, der Grasammer und ich bin sexy,sexy,“ wurde sein Gesang im ersten Teil von den Ölpumpen überlappt, hier veränderte er dann die Tonhöhe nach unten, je nach Lautstärkenänderung der Pumpen ändert er nun die Tonhöhe und wird so vom Weibchen verstanden. Diese Technik hat er über Jahre perfektioniert.