Tüpfelsumpfhuhn

Tüpfelsumpfhuhn

Porzana porzana

Das Nest baut das Tüpfelsumpfhuhn auf einer selbst errichteten Insel / Unterlage. Das Brutgebiet richtet sich nach den Wasserständen. In frühen Überschwemmungsgebieten kann die Brut bereiets im April erfolgen, bei späteren Hochwassern auch erst im Juni. Gleich nach dem Schlupfen werden die jungen Küken nur wenige Tage gefüttert und müssen dann selbst nach Insekten und Schnecken suchen. Das Tüpfelsumpfhuhn gehört zu den Rallen und ist etwa so groß wie eine Drossel. Er kommt zwischen Westeuropa und Sibirien vor. Ich habe ihn in den Rieselfeldern bei Münster entdeckt.

Tüpfelsumpfhuhn

Tüpfelsumpfhuhn

Comments are closed.