Sperling

Der Haussperling

Passer domesticus

Der Feldsperling

Passer montanus

Der Hausperling hält sich oft in Städten auf, weil der wenig scheue Vogel dort beste Nahrungsvoraussetzungen hat. Der etwas scheuere Feldsperling meidet den Menschen eher als der Haussperling. Dieser lebt gerne in Gesellschaft und in Gruppen. Oft sieht man ganze Kolonien, da sie so besser vor Katzen und anderen Feinden geschützt sind. Der Feldsperling brütet ebenfalls in Gruppen und baut die Nester in Bruthöhlen. Der Nestbau beginnt bereits im Winter, allerdings nutzt er die fertigen Nester im Winter lediglich als Schlafstätte. Der Feldsperling mag die Nähe anderer Vogelarten, wie den Finken und der Goldammer.

 

Comments are closed.