Schlagwort-Archive: Trump

Neujahr – was wird 2019 bringen ?

Neujahr – wieder ist ein Jahr vergangen. 2018 hat deutlich gezeigt das die Welt an einem Scheidepunkt angekommen ist. Klimatische Veränderungen und sich Wandelnde Strukturen in der Politik und der Wirtschaft haben das Jahr geprägt. Was aber erwartet uns im Jahr 2019. Es scheint, als wenn gerade in diesem neuen Jahr vieles Unumgänglich ist. Wichtige Entscheidungen müssen jetzt gefällt werden und Weichen in neue Richtungen gestellt werden.

Neujahr
pixabay geralt

Der Klimawandel 2019

An Neujahr denke ich an den Klimawandel der überall sichtbar ist und der auch im neuen Jahr nicht ohne Folgen bleiben wird. Starkregen, Unwetter mit heftigen Stürmen und Naturkatastrophen sind unausweichlich und können nahezu garantiert werden.

Die Staaten dieser Erde müssen alle Kräfte bündeln um der Erderwärmung entgegen zu treten. Der Klimagipfel in Polen hat noch einmal drastisch aufgezeigt das das Ziel, die Erderwärmung auf unter bzw. bei 2 Grad zu stoppen wohl nicht erreicht werden kann. Forscher halten eine Erwärmung auf 3 Grad für fast sicher. Das bedeutet bereits eine klimatische Katastrophe.

Trotzdem reagiert die Politik nur halbherzig. Noch gibt es zu viele Politiker die sich als Lobbyisten von der Industrie abhängig machen und entsprechend handeln.

Neujahr – Kohleausstieg 2019 ?

In Deutschland muß der Braunkohle Ausstieg so schnell wie möglich erfolgen und 2019 beginnen. Das Argument um den Erhalt der Arbeitsplätze ist scheinheilig. Das der Strukturwandel funktioniert hat die Steinkohle bewiesen. Auch durch das Ende der Braunkohle werden neue Arbeitsplätze entstehen.

Die Energieversorgung wir auch durch den Braunkohlestopp nicht auf die Knie gehen. Ein großer Teil der Energie aus Braunkohlekraftwerken wird jedes Jahr ins Ausland verkauft. Alternative Energien sind vorhanden und können schnell ausgebaut werden.

In der Bevölkerung ist das Bewußtsein für den Schutz der Umwelt und des Klimas längst angekommen.

An Neujahr denke ich an die Demonstrationen um den Hambacher Forst. Diese haben gezeigt, dass man solidarisch zum Erfolg kommen kann, auch gegen die Macht von Großkonzernen.

Nun gilt es fortzufahren. Die Einhaltung der CO2 Grenzwerte ist ebenso wichtig wie das Tema Braunkohle. Die Autoindustrie als Verursacher ist in die Pflicht zu nehmen. Betrügerisches Handeln darf nicht noch belohnt werden, indem der Neukauf von weniger emmissionsschädlichen Fahrzeugen gefördert wird. Die Autoindustrie ist zum Ersatz verpflichtet ohne den Bürger zu belasten.


Neujahr und Donald Trump

Die Folgen des Klimawandels sind nicht zu übersehen. Dennoch gibt es Politiker wie den amerikanischen Präsidenten Trump, der den menschgemachten Klimawandel bestreitet. Mit Trump sind wir dann auch bereits beim nächsten Kapitel im Jahr 2019.

Die letzte angekündigte Aktion dieses offensichtlich kranken Menschen, ist der Rückzug aus Syrien und Afghanistan. Man könnte vermuten er bedankt sich auf diese Weise bei Putin für die Möglichkeit in Moskaus Immobiliengeschäften mitzuwirken.

Jedenfalls überläßt er den Nahen Osten nun den Despoten Putin und Erdogan. Letzterer freut sich bereits darauf, mit dem Argument die letzten IS Terroristen zu vernichten, gleichzeitig auch das Kurdenproblem lösen zu können.

Mit seiner Wahnvorstellung, die größte Mauer der Welt an Mexikos Grenze zu errichten, bringt der Spalter der amerikanischen Nation verbliebene, vernünftige Politiker zur Verzweiflung. Minister seiner Regierung verlassen nahezu monatlich seine Regierung. Dennoch gelingt es ihm wichtige Positionen in der Gerichtsbarkeit mit ihm wohlgesonnenen Personen zu besetzen.

Wenn es Amerika nicht gelingt diesen chaotischen Präsidenten schnellstmöglch des Amtes zu entheben, wird das unübersehbare Folgen für die Politik und die Wirtschaft weltweit haben. Das Ansehen dieser ehemals großen Nation, mit dem Anspruch der Weltpolizei, ist bereits auf dem Tiefpunkt. Keiner der Partner glaubt noch an die Bündnistreue und Zuverlässlichkeit dieses Präsidenten.

Was geschieht in Europa ?

An Neujahr denke ich an die Europäische Union. Diese steht vor unendlichen Problemen. Eine Reform muß eigentlich in 2019 zwingend erfolgen. Staaten wie Ungarn und Polen, die hier nur stellvertretend für weiter Ostblockstaaten aufgeführt sind, dürfen nicht länger Teil der EU sein.

Diktatorisch geführte, nationalistische Länder, in denen die Menschenrechte mit Füßen getreten werden, die Gerichtsbarkeit auf Regimetreue fixiert wird und die Rechte der Arbeitnehmer beschnitten werden, gehören nicht in eine Europäische Union. Länder in denen Radio, Fernsehen und Presse zum Staatsmonopol werden, haben das Recht auf Förderung und Mitgliedschaft in der EU verwirkt.

Die Union basiert auf den Menschenrechten und Solidarität. All das ist in diesen Ländern nicht mehr gegeben. Es wäre wünschenswert wen die EU sich neu orientiert. Gegebenenfalls auch unter den Umständen kleiner zu werden.


Deutschland 2019

Die zauderhafte Politik in Deutschland muß in diesem Jahr beendet werden. Immer mehr erscheinen Populisten und Nationalisten in den Blickpunkt der Öffentlichkeit. Teile der AfD bekennen sich offen zu Nationalsozialistischem Gedankengut. Offen werden Bekenntnisse zu einem Teil deutscher Geschichte gezeigt, die unserem Land die schlimmste Zeit bescherte und von der wir gehofft haben das sie Vergangenheit wäre.

Leute wie Poggenburg und Höcke rufen beim Kyffhäusertreffen der äußersten Rechten der AfD offen zum Sytemsturz auf. Pegida Demonstranten laufen mit Galgen für Politiker herum und rufen zur Gewalt auf. Nazis jagen Menschen mit Migrationshintergrund. Verfassungsschutz und Politik dürfen hier nicht mehr tatenlos zusehen.

Wenn in Chemnitz und anderen Städten Frauen sexuelle Übergriffe durch Migranten anzeigen und davon mehr als 70 Prozent sich als Lüge herausstellen, stimmt in diesem Land einiges nicht mehr. Es wird allerhöchste Zeit zu reagieren.

Landwirtschaft

Eine Reform der industriellen Landwirtschaft ist unabdingbar. Nachhaltigkeit muß hergestellt werden. Massentierhaltung ,Überdüngung und der übermäßige Einsatz von Pestiziden vernichten den Boden, der eigentlich bewirtschaftet werden soll. Pestizide sind n i c h t die Heilsbringer der Landwirtschaft, sie vernichten sie. Die Folge ist der Verlust von Flora und Fauna . Der Tod der Insekten bedeutet auch großen Schaden an der Menschheit.

Das Jahr 2019 birgt viele neue Risiken, es kann aber auch das Jahr für eine erfolgreiche Wende werden.

Trump

The Moron and the Magnat

the Moron and the Magnat – ist der Titel des Buches, welches Rex Tillerson, in den nächsten Tagen veröffentlicht . Der kürzlich von Präsident Donald Trump entlassene Aussenminister der USA. Die deutsche Übersetzung bedeutet :  “ der Idiot und der Industrielle – (Ölmagnat)“ .

Das Buch gilt bereits als brutale Abrechnung mit dem Präsidenten durch den ehemaligen Exxon Oil CEO Manager. Der Titel geht wohl zurück auf einen Zwischenfall im letzten Juli, als R. Tillerson den Präsidenten Trump als „verdammten Idioten“ bezeichnete.

Buch von Rex Tillerson

Tillerson und Trump vertraten oft unterschiedliche Meinungen. So zuletzt auch in der Nord Korea Politik. Deshalb wurde Tillerson oft vom Präsidenten öffentlich gedemütigt und belächelt.

the Moron and the Magnat

Die Entlassung Tillersons kam daher nicht unerwartet.  Bereits im Juli 2017, nach Tillersons „Idiotenaussage“ , galt seine Amtszeit als gezählt, obwohl mehrere Verwaltungsangestellte und Kabinettsmitglieder dem Außenminister beistanden, indem sie sagten, auch sie seien der Meinung, der Präsident wäre ein „verdammter Idiot“.

Donald Trump - Präsident der USA und seine Methoden zu lügen

Warum lügt Trump ?

 Trump lügt auf zwei verschiedenen Arten . Die erste ist die , die nachweislich unwahr ist.  Zum Beispiel seine Verweise auf die „failing New York Times“, als die New York Times tatsächlich einen Anstieg der Leserschaft verzeichnet.

„Die Zeitung hat in den letzten drei Monaten des Jahres 2016 276.000 reine Online-Abonnements hinzugefügt, das beste Ergebnis seit der Einführung der Paywall im Jahr 2011. In den Wochen unmittelbar nach der Wahl von Trump im November haben sich die Abonnements im Vergleich zum Vorjahr verzehnfacht.“

Trump twittert daraufhin gegen die ihm verhasste Zeitung: „die ruinöse @nytimes berichtet über anonyme Quellen und Geschehnisse , die nie passiert sind. Ihre Berichterstattung ist Fiktion. Die Medien schützen Hillary“

Die zweite Art des Lügens besteht in Behauptungen von unbewiesenen und sehr unwahrscheinlichen Dingen.  Zum Beispiel, CNN als „Fake News“ zu beschreiben oder Obama zu beschuldigen, während des Wahlkampfs seine Telefone angezapft zu haben. Dafür gibt es keinen Beweis, und es scheint auf Breitbart-Geschichten zu beruhen. Wenn man die Geschichte auf Breitbart liest, stellt man fest, dass es  sich um  eine Rückkopplungsschleife handelt. Sie verweisen auf das, was Trump gesagt hat, der wiederum verweist auf etwas was wiederum jemand anderes sagte , und dann verweist Trump auf das, was Breitbart gesagt hat. Aber in der Schleife der Zitate gibt es eigentlich keine Fakten.

So die New York Times : „Die Entscheidung des Präsidenten, mit der Macht seines Amtes jemanden den Vorwurf politisch motivierten Abhörens vorzuwerfen – ohne Beweise anzubieten – ist bemerkenswert. Selbst für einen Führer, der sich wiederholt bereit gezeigt hat, falsche oder begründete Aussagen mit Hilfe  zweifelhafter  Quellen  zu machen. “ Für Leute, die es gewohnt sind, dass Fakten allgemein respektiert werden, und für Politiker, die ein bisschen übertreiben und schwindeln, ist die Art, wie Trump und seine Regierung lügen, verwirrend. Wir müssen uns fragen, wie ein Präsident oder sein Team so eindeutig lügen kann, ohne sich zu schämen oder Angst zu haben, dass man ihn herausfordert.

Diese Herangehensweise an die Wahrheit ist bereits an anderer Stelle bekannt und hat eine lange Geschichte. In jüngster Zeit ist es ein Instrument der Putin-Regierung, von welcher  Trump viel Inspiration zu beziehen scheint. Es kann in den meisten Diktaturen oder Scheindemokratien beobachtet  werden. Im modernen Russland ist es der Regierung angenehm, Lügen zu benutzen, um ihre Leute zu verwirren. Wenn Sie mehrere völlig widersprüchliche Geschichten veröffentlichen, wird die Wahrheit zusammen mit den anderen, eindeutig falschen Geschichten begraben oder zumindest diskreditiert. Wenn Sie sich bemühen, die Nachrichtenagenturen, NGOs und Einzelpersonen, die Fakten verwenden, um zu zeigen, wann eine Aussage nachweislich unwahr ist, anzuzweifeln, wird es für die Menschen schwieriger, aus einer Reihe von  Aussagen jene herauszufiltern die wahr sind.

Die Leute sind natürlich geneigt der  Autorität zu vertrauen, und wenn die Regierung eine offizielle Erklärung abgibt, hat sie gegenüber  einer einzelnen Quelle  oder einzelnen Nachrichtenstelle das größere Gewicht. Dieser Form der Aussagenstreuung wurde im Kommunismus, insbesondere im Stalinismus, perfektioniert. In verschiedenen Situationen, während Millionen hungerten, die Industrie und die Wirtschaft zusammen brachen, ging das  sogar bis zur Verleugnung von Geschehnissen wie unter dem Eindruck des Tschernobyl-Desasters, das heruntergespielt wurde . Derzeit, wenn die russische Regierung etwas, das nachweislich wahr ist, leugnet oder eine Erklärung abgibt, die nachweislich nicht wahr ist, wird das gleiche Muster genutzt. Dieses erklärt Trumps Verhalten – Hier hat er von Russland gelernt. Hier sind drei Gründe, warum Trump lügen könnte.

1. Eine Lüge erzählen, weil du es glaubst Putin ist notorisch von der Welt abgeschnitten. Er benutzt das Internet nicht und erhält sehr kurze Briefings von einem engen Kreis von Menschen um ihn herum. Diese Leute werden ihn wahrscheinlich nicht verärgern oder ihm widersprechen wollen. Wenn Sie von Menschen umgeben sind, die von Ihrer Bevorzugung abhängig sind, um in Position zu bleiben oder am Leben zu bleiben, bedeutet dies, dass Sie immer weniger echte Informationen erhalten.

Das Mitrokhin-Archiv, das eines der aufschlussreichsten Geschichtsbücher des letzten Jahrhunderts ist, zeigt, wie das KGB unter Stalin brillant darin war, Intelligenz zu sammeln, aber nicht in der Lage waren sie zu analysieren. Als die Leute über Dinge berichteten, die  der Weltanschauung Stalins widersprachen, waren sie im Allgemeinen tot. So wurde die Intelligenz  zunehmend falsch interpretiert, um die bestehenden Überzeugungen des Führers zu unterstützen. 

So ist es möglich, und einige Experten behaupten dies, dass Putin tatsächlich an die Weltanschauung glaubt, die die russische Regierung durch ihre Propaganda zum Ausdruck bringt, so wie Stalins Russland wirklich glaubte, dass das Land von ausländischen Spionen durchsetzt sei und ständig von Invasionen bedroht sei . Die Geschichte hat uns gezeigt, dass wir völlig falsch liegen. 

Bei Trump müssen wir einige Annahmen in Betracht  ziehen. Er war lange Zeit reich und mächtig. Daher war er wahrscheinlich von Ja-Männern umgeben, die nur seine Weltanschauung und Meinung durchsetzten, anstatt sie zu hinterfragen. Er arbeitete nicht  täglich in der Realität , sondern lebt das Leben eines Milliardärs. Er liest auch nicht und nutzt nur ein sehr geringes Spektrum von Medien.

Jetzt ist er Präsident, er ist noch mehr von der Welt abgeschnitten, und anstatt die staatliche Maschinerie auszunutzen, die ihn zu den am besten informierten Menschen der Welt machen könnte, hat er Geheimdienstbesprechungen und andere Informationen aus unabhängigen Quellen vermieden.Wenn man sehr isoliert ist, kann es zu Paranoia kommen, ganz abgesehen davon, wie man seinen mentalen Zustand interpretiert.

Man wird sehr abhängig von einer kleinen Gruppe vertrauenswürdiger Leute und ignoriert alle anderen. Er hat gezeigt, dass er sich über Fox News und Breitbart informiert, wobei er oft Aussagen macht, die auf Nachrichten beruhen, die er am Abend zuvor veröffentlicht hat, wie er es mit den schwedischen Terroranschlägen getan hat, die nicht geschehen sind. 

Es gibt Anzeichen dafür, dass seine Weltanschauung von Paranoia, Verschwörungstheorien und Informationsschnipseln geprägt ist, die durch Twitter und Fox News fest in sein Bewusstsein dringen. Nimmt man  zum Beispiel seine Aussage, dass er den größten Wahlsieg in der Geschichte errungen hat  und wie er reagierte, als ein Journalist ihm zeigte, dass dies nachweislich nicht wahr ist – nahm er die Aussage zurück und machte jene verantwortlich, von denen er die Informationen erhalten  hatte.  

Man kann sagen, dass Trump nicht gut ausgebildet, gut belesen oder besonders gut informiert ist. Dies gilt für die meisten Mitglieder seines Kabinetts, das merklich unqualifiziert und schlecht ausgebildet ist. Hinzu kommt, dass viele von ihnen religiöse Fundamentalisten sind, die ihre Interpretationen  mit Fakten aus ihrer  Ideologie bestücken . Dasselbe galt für das stalinistische Russland.

Ein Grund für Trumps Lügen könnte sein, dass er die Lügen tatsächlich glaubt. Das würde auch seine zunehmend paranoide und konspirative Interpretation dessen erklären, was um ihn herum geschieht –  Obama steht hinter den Protesten, – die Nachrichten sind „falsch“. Wenn er glaubt, was er sagt, könnten die Einwände dagegen und die Proteste gegen ihn tatsächlich verwirrend für ihn sein. 2. Eine Lüge erzählen, die nur auf Ihren Kernkreis gerichtet ist Eine andere Möglichkeit, Trumps Lügen zu interpretieren, ist der Schluss, dass er weiß, dass sie nicht wahr sind, und er weiß, dass wir wissen, dass sie nicht wahr sind, aber dass sie nicht für uns gedacht  sind. Schauen wir uns russische Lügen an. Wenn die russische Regierung zum Beispiel behauptet, es sei klar, dass ein ukrainisches  Kampfflugzeug das Passagierflugzeug MH17 über die Ukraine abgeschossen hat, ist es möglich, dass sie wissen, dass wir wissen, dass das nicht stimmt.

Aber die Lüge wurde ausländischen Medien wie der BBC gesagt, damit sie ihren eigenen Leuten in Russland vorgespielt werden kann und dazu benutzt wurde, Berichte darüber zu unterminieren, dass es eine Rakete der russischen Armee war, die das Flugzeug zum Absturz brachte. Es ist ihnen egal, dass wir wissen, dass es nicht wahr ist, denn die Botschaft ist nicht für uns gedacht.  Sie ist gedacht  für ihre eigenen Leute und für diejenigen, die verwirrt genug sind, an die offiziellen Untersuchungsergebnisse zu glauben, die durch eine nackte Lüge untermauert  wird. 

In der Tat werden die Nachrichten an alle gesendet, aber nur ein bestimmtes Publikum ist wichtig. Wenn Trump sagt, dass die New York Times versagt, ist es ihm vielleicht egal, dass wir alle wissen, dass das eine offensichtliche Lüge ist .  Er könnte nur mit seinen Stammwählern sprechen, von denen er weiß, dass sie keine Gegenargumente sehen wollen und ihm glauben. Es ist ihm wichtig, dass sie keinem Medium vertrauen, das ihn kritisieren wird. Gleiches gilt für seine Behauptung, Obama habe seine Telefone abhören lassen.

Er weiß vielleicht, dass die meisten Leute merken werden, dass das Unsinn ist.  Aber dieser Kern von Leuten, die nur Nachrichten von Breitbart erhalten und den Verschwörungen glauben, wird auch diese  Information über Obama glauben. Das wiederum hilft ihm, Erkenntnisse aus Untersuchungen zu seinen Verbindungen zu Russland in Zukunft zu unterminieren. Wenn er die Medien, die das ausstrahlen, unterminieren und eine Verschwörungstheorie gegen ihn säen kann, kann er negative Nachrichten über seine Verbindungen zu Russland verwischen.

Das Alles zielt aber  nur darauf ab, seine Kernwählergruppe zu binden und nicht einen Leser der New York Times zu konvertieren. Wenn dies bedeutet, dass sein Tweeting nur darauf abzielt, die Basis der Wähler zu sichern, scheint sein Twitter-Feed etwas weniger verrückt zu sein. Für seine Stammwähler hat Trump bereits ihren Glauben an das, was die Mainstream-Medien schreiben, untergraben.

Zusammen  mit seinen eigenen  Medien, die seine Aussagen verstärken und unterstützen, verbreitet er seine Nachrichten in seinem Trump-Wahlkreises. In diesem Szenario spielt es für ihn und sein Team keine Rolle, dass alle anderen denken, dass die Aussagen absurd und eindeutig falsch sind, weil sie nur für die Anhänger vorgesehen  sind.Die Art und Weise, wie Trump und Putin die Politik gespalten haben, bedeutet, dass sie nicht mehr mit denen sprechen, die sie nicht unterstützen.

Es bedeutet, dass ihre Botschaft an alle, die sie hören können, nur für ein Publikum bestimmt ist. Wenn alle anderen Lügen und Propaganda durchschauen, ist das irrelevant. Sie versuchen nicht, irgendjemanden neu zu überzeugen, sie stärken ihre  Ideologie  unter denen, die ihnen bereits folgen.

3. Lügen sagen, um die Wahrheit zu unterminieren Bei diesem Ansatz geht es darum, jeden zu verwirren. Eine ständige Flut massiver Lügen beginnt die Wahrheit selbst zu untergraben. Der politische Kommentator und Schachmeister Kasaparov fasste es in diesem Tweet gut zusammen: „Der Sinn moderner Propaganda liegt nicht nur darin, eine Agenda falsch zu formulieren oder zu pushen. Es gilt dein kritisches Denken zu erschöpfen, die Wahrheit auszulöschen. „ 

Sobald die Wahrheit eine unterminierte Wahrheit  ist, wie die Sowjetunion bewiesen hat, geben die Menschen sich auf. Die Leute wussten, dass die Dinge nicht wahr waren, aber zu wissen, dass dies keinen Unterschied machte, und das zu sagen, war gefährlich, deshalb hörten sie auf, sich mit der Wahrheit oder den Fakten zu beschäftigen. 

Die wirkliche Gefahr für Amerika besteht darin, dass die Wahrheit in der Mitte der Amtszeit und bei den nächsten Wahlen an Bedeutung verlieren wird.

Die liberalen Medien und die Politiker der Demokraten sprechen davon, den Punkt zu erreichen, an dem Trumps Kernwähler, die weiße Arbeiterklasse, erkennt, dass er sie betrogen hat. Es wird angenommen, dass sie, sobald sie ihre Gesundheitsversorgung verloren haben, keine Arbeit mehr bekommen und der Sumpf immer sumpfiger wird , sie werden rebellieren und gegen ihn stimmen. 

Aber wenn Trump sicherstellen kann, dass sie die von den Medien mitgeteilten Fakten nicht glauben und Lügen, die von ihm und seinen Unterstützern propagiert werden, glauben, werden sie vielleicht nie bemerken, dass sie betrogen wurden, und vielleicht sehen sie die Dinge nicht so wie versprochen. Oder sie werden glauben, dass es äußere Kräfte sind, nicht Trump.

Obama den Vorwurf zu machen, ist der Grund dafür. Trump will die  Anerkennung für die Ergebnisse der von Obama getroffenen Entscheidungen rückgängig machen und macht deshalb Obama für seine eigenen Probleme verantwortlich.

In Russland beschuldigt die Regierung Amerika, die EU, die NATO, die russischen Liberalen oder jede andere ausländische Macht für den Untergang ihrer Wirtschaft, den Verlust von Bürgerrechten verantwortlich zu sein. Putin und die Administration sind niemals schuld.Trump wird sagen, dass die Arbeitslosigkeit hoch ist, selbst wenn die Daten zeigen, dass die Arbeitslosigkeit gesunken ist.

Er wird Erfolg haben und China, Obama, die Demokraten oder andere für Fehler verantwortlich machen. Wenn das nicht funktioniert, wird er jede Nachricht, die ihn unterminiert, einfach nur leugnen. Die nächste Frage ist, ob dies eine natürliche Fähigkeit von ihm ist,  oder ob es eine kluge Strategie seiner Berater ist. Denken wir daran, dass die Menschen um ihn herum bereits in der Manipulation der Wahrheit versiert sind. Paul Manafort beriet den ehemaligen ukrainischen Führer Viktor Janukowitsch, der selbst Putins Mann war.

Wenn Manafort sagt, dass er nie für die Russen gearbeitet hat, wissen wir aber,  dass  die Ukraine von Janukowitsch eine Tochtergesellschaft von Putins Russland war. Manafort wird sich durch diese Arbeit sehr gut mit der Manipulation der Wahrheit durch den russischen Stil vertraut gemacht haben und Trump diese Lehren beigebracht haben, als er sein Berater war.

Dann wurde  Bannon Breitbart, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, die Wahrheit zu manipulieren und direkt zu lügen, sein Berater. In gewisser Weise ist es tröstlich, eine Art Struktur zu erkennen, die Trump und seinen Medien als eine wahnsinnige Raserei aus Lügen und Unsinn erkennen läßt. Es ist wahrscheinlich eine Mischung aus allen dreien; dass er glaubt, was er in Breitbart liest, dass er weiß, dass er seinen Anhängern etwas sagen kann und sie ihm glauben werden, und dass er oder sein Team wissen, dass sie Quellen der Wahrheit vor der nächsten Wahl untergraben müssen, um die Aufmerksamkeit seiner Kerngruppe von Wählern zu erhalten, die sie an der Macht halten werden. 

Wenn innerhalb weniger Jahre ein großer Teil des Landes entweder an die Trump – Nachrichten glaubt oder den Mainstream – Medien nicht vertraut oder glaubt, dass die Demokraten böse und korrupt sind oder einfach nicht wissen, was wahr ist oder nicht, dann hat Trump ein Chance auf eine zweite Amtszeit, unabhängig davon, wie seine erste Amtszeit läuft. Wenn Sie Trump lügen hören, zögern Sie nicht, sich zu fragen, welche Art von Lüge es sein könnte. Lügt er, weil er glaubt, was er sagt? Lügt er, weil seine Botschaft nicht für dich bestimmt ist? Oder lügt er, um die Wahrheit überhaupt zu unterminieren, und damit jede künftige Kritik an seiner Regierung zu  unterbinden ? 

Aus dem englischen – Artikel von Tobias Stone  –  Medium – aber durchaus meine Sicht. Ttelbild Pixabay