Schafe

Schafe „schubsen“

  • Das „Schubsen“ der Schafe“

  • wie man Schafe wieder aufrichtet

Schafe  – um vom Wolllieferanten mehr Wolle zu bekommen als es eigentlich natürlich wäre,  wurden Schafe so gezüchtet, dass der natürliche Wollwechsel im Frühjahr nicht mehr vorkommt.

Das hat zur Folge, das die Tiere im Frühjahr ein sehr dichtes und schweres Fell zu tragen haben, welches bei Feuchtigkeit oder Nässe noch schwerer und unbequemer wird. Es entsteht ein Juckreiz unter der Wolle und die Tiere versuchen diesen Reiz durch Wälzen auf dem Boden zu entgehen. Nun sind sie durch die dicke Wolle-  und das betrifft vor allem trächtige Tiere –  immer breiter und schwerer und sie schaffen es nicht mehr sich zu erheben.

Nach verhältnismäßig kurzer Zeit bedeutet das den sicheren Tod.  Bei auftretenden Hitzeschüben erleiden Tiere eine Hitzschlag und wenn sie zu früh geschoren werden, kann das bei plötzlich eintretendem Frost zum Erfrieren führen.

Sehen wir also auf einer Weide ein Tiier, das es aus eigener Kraft nicht mehr schafft auf die Beine zu kommen, soll man es durch „schubsen“ unterstützen um sich erheben zu können. Damit wird zwar das Problem des dichten Fells zwar nicht beseitigt, aber das Tier überlebt.

Print Friendly, PDF & Email