Eichhörnchen

Rotkehlchen

Erithacus rubecula
Rotkehlchen –                             

Rotkehlchen bauen ihr Nest am Boden und sitzen eigentlich nur zum Singen auf Ästen. Die Brut übernimmt das Weibchen, wird aber bei  der Fütterung vom Männchen unterstützt. 

Die Stimme des Singvogels hört man über das ganze Jahr, obwohl der Vogel im Winter ein anderer an unseren Nistkästen ist, als der im Sommer. Unsere Sommer- Kehlchen fliegen nämlich im Winter in den Mittelmeerraum, während die aus dem Norden bei uns überwintern.

Der liebliche Gesang des Vogels ist so vielfältig das es keine Merkverse im Buch von Klaus Philipp „Vogelstimmen“  dazu gibt.

Wenn  man den Vogel  näher betrachten will, braucht man nur den Boden auf zu harken und es tippelt schön hinterher, in der Hoffnung einen dicken Wurm zu ergattern.

 

Rauchschwalbe

 

Tierfotografie – speziell Vogelfotografie – Hobby Vogelkunde – Reisefotografie – Reisen in Deutschland – Wanderungen in Naturschutzgebieten der Region – im Blog alles was mir wichtig ist –