Der Gemeine Widderbock – Käfer oder Wespe ?

Der Gemeine Widderbock ist ein Insekt aus der Ordnung der Käfer und gehört zur Familie der Bockkäfer.

Als ich ihn auf dem Balkonboden entdecke, ist mein erster Gedanke ob es eine kleine Schwebfliege sein könnte. Nur die langen Beine passen da nicht und die Musterung entspricht eher einer Wespe. Allerdings spricht die Größe von etwa 7 mm nicht der Größe einer Wespe oder Schwebfliege.

Also schlage ich im Internet nach und auf der Seite natur-in-nrw.de werde ich fündig. Dort erfahre ich, dass es sich um einen Käfer handelt und die wespenartige Musterung wohl als Abschreckung dienen soll.

Das er auf dem Balkon zu sehen ist, er ist nur sehr kurz zu sehen, weil er gleich davon fliegt, ist eher als selten zu bezeichnen. Das verdanke ich wohl den vielen blühenden Pflanzen und somit meiner Ruth, die sich liebevoll um diese kümmert.

Es gibt weiter Arten des Widderbock. Der Eichenzierbock ist darunter mit 20 mm wohl der kräftigste. Die Erkennungsmerkmale liegen meistens an den Fühlern. Der Eichenzierbock, oder auch Wespenbock, hat eckige Fühlerglieder und der Schmalfühlerige Widderbock hat dünne Fühlerenden, im Gegensatz zu unserem Gimeinen Widderbock, dessen Fühlerenden am Ende verdickt sind. Der Echte Widderbock hat zwar auch die Fühler am Ende leicht verdickt, diese sind aber sehr hell.

der Gemeine Widderbock
seine Musterung erinnert an eine Wespe

Der Gemeine Widderbock liebt Totoholz

Der Gemeine Widderbock liebt nämlich auch die Pollen. Sein Habitat ist aber das Totholz und Laubholz. Er frisst sich bis zur Verpuppung unter die Rinde und benötigt zwei Jahre zur Entwicklung.

Ich habe diese Käferart bisher noch nie gesehen und stelle bei den Nachforschungen fest, dass der Gemeine Widderbock eine sehr häufige Art ist. Dennoch steht er in der Bundesartenschutzverordnung, wie die meisten Bockkäfer, als besonders geschützt.

Wenn man sich etwas mehr auf Insekten einlässt, stellt man immer wieder erstaunt fest, wie bunt und teilweise bizarr diese Wesen sind. Ich denke künftig noch mehr auf Insekten zu achten. Es ist spannend zu erkunden um welche Arten es sich handelt.