Spötter – Sumpfrohrsänger

Spötter – sind eine Gattung der Sperlingsvögel . Sie gehören zur Familie der Grasmückenartigen. Spötter war in der Definition auch eine Begriff für Parodisten. Daher ist die Bezeichnung Spötter für diese Vögel auch berechtigt.

Es gibt wohl kaum eine Gruppe die so durch die Stimmenimitation glänzen kann. Ein Großmeister in diesem Fach ist der Sumpfrohrsänger, ein Verwandter des Teichrohrsängers, der aber nicht in der Lage ist die Stimmen von Feldlerche, Rauchschwalbe, Amsel, Dorngrasmücke, Blaumeise, Feldsperling, Hänfling und Grünfink in Fragmenten wiederzugeben, wie es der Spötter, der Sumpfrohrsänger, kann.

Bei dem Sumpfrohrsänger stellten Forscher fest, dass er über zweihundert Weisen in seinem Repertoir hat. Dabei fiel auf, dass auch 45 Weisen von Arten aus Afrika dazwischen waren. Das bedeutet das der Sumpfrohrsänger sich im Winterquartier die Weisen der dort ansässigen Vögel aneignete und sein Programm auf dem Flug ins Winterquartier und zurück nutzt, um sich die Geräusche, die er unterwegs wahrnimmt, einzuprägen.

Spötter

Der Falke berichtet in der Ausgabe 46/1999 von einem Sumpfrohrsänger der sogar das gackern eines Huhnes hervorbrachte.

Anhand der Fremdgesänge konnten Forscher sogar die Flugroute des Spötter nachvollziehen.

Es ist erstaunlich welche Flugleistung diese kleinen Vögel absolvieren. Je mehr die Savanne austrocknet, wegen der überall grassierenden Dürre, um so weiter in den Süden Afrikas dringen die Vögel vor. Immer auf der Suche nach den Insekten.

Der Lebensraum der Sumpfrohrsänger sind Fliessgewässer, Feuchtgebiete und Seen.

Erst im Mai kommt er aus den Winterquartieren zurück und brütet bis Juli. Bereits nach drei Monaten Aufenthalt macht er sich wieder auf den Weg. Aus diesem Grunde berichte ich auch jetzt im August über diesen erstaunlichen kleinen Sumpfrohrsänger aus der Gattung der Spötter, weil er sich bereits wieder auf die große Reise begibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.